Typ CRM
SAP
SAP
Logo aktualisieren
Kosten Kosten auf Anfrage
Empfehlen

SAP / SAP CRM im Detail

Die SAP Aktiengesellschaft mit ihrem Hauptsitz in Walldorf/Baden Württemberg wurde 1972 von einer Gruppe ehemaliger IBM-Manager gegründet. Heute ist sie das größte europäische und weltweit das viertgrößte Software-Unternehmen. SAP hat sich auf Business-Software für alle Branchen, Unternehmensgrößen und -Profile spezialisiert. Seine Produkte bieten eine integrierte Plattform für alle Geschäftsprozesse.

Die Bereiche der SAP Business Suite umfassen

  • SAP ERP (Enterprise Ressource Planning, früher SAP R/3)
  • SAP CRM (Customer Relation Management)
  • SAP SCM, SRM und PLM (Supply Chain-, Supplier Relationship- and Product Life Cycle-Management)
  • Branchenspezifische oder individualisierte "Industry Solutions"

Das SAP CRM ist innerhalb der SAP Business Suite ein unabhängiges Segment, dessen Funktionalitäten auf einer eigenständigen Software-und Server-Architektur basieren. Der Datenaustausch zwischen dem SAP CRM und anderen SAP-Systemen erfolgen jeweils durch Datenbank-Replikationen. SAP CRM lässt sich daher in verschiedenen Netzwerkumgebungen nutzen. Für das volle Ausschöpfen seiner Potentiale ist allerdings die Einbindung in die komplette SAP-Suite optimal. Das SAP NetWeaver Portal dient dabei (mit jeweils spezifizierten Zugriffsrechten) als gemeinsames User-Interface.

Für weiterführende Programmierungen, die Integration neuer Geschäftsprozesse sowie für grundlegende Innovationen steht SAP ein exzellentes Partnernetzwerk von der SAP Entwickler-Community bis zu branchenspezifischen IT-Experten-Gruppen zur Verfügung.

SAP CRM - Multifunktionales CRM Portfolio für alle CRM Bereiche

Das SAP CRM deckt mit seinen sehr umfangreichen Funktionalitäten alle CRM Bereiche ab. Seine einzelnen Module zielen auf operative und analytische ebenso wie auf kommunikative oder kollaborative CRM-Prozesse ab, unter anderem geht es dabei um:

  • Administrative Funktionen (Terminplanung und -Verwaltung, Reporting- und Journalfunktionen)
  • Budget- und Umsatzplanung
  • Multi-Channel-Management von Marketing-Kampagnen, Leads und Angeboten sowie Content-Management
  • Interaktives Kundenkontakt-Center, IP-gestütztes Kommunikationsmanagement mit Steuerung, Überwachung und Dokumentation aller Kommunikationskanäle
  • Internet als CRM-Medium: E-Marketing, E-Commerce, E-Self-Service für Kunden
  • Opportunity-, Angebots- und Auftrags-Management
  • Management von Bestellungen, Rechnungen und Verträgen
  • Beschwerden- und Retouren-Management, Garantieabwicklung
  • Reparatur- und Bestandsverwaltung
  • Dokumentation technischer Spezifikationen
  • Provisions- und Bonus-Management
  • Management externer Partner inklusive Kooperations-Tracking und Vertrags- Administration
  • Umfangreiches analytisches CRM (Marktsegmentierungen, Zielgruppen-, Kundenwerts-, Kundenzufriedenheits-Analysen, Pipeline-Performance, E-Analytics und anderes), gegebenenfalls in enger Anbindung an Backoffice-Datenquellen
  • IT-und Personal-Helpdesks

SAP Sales on Demand - neue Funktionalitäten in der SAP-Cloud

Auf Wunsch gibt es diese Leistung auch als Zusatzmodule respektive mobile Apps für alle gängigen mobilen Betriebssysteme sowie als webbasierten Service. Hier folgt SAP inzwischen dem aktuellen Trend zum Cloud-Computing: SAP Sales on Demand ist in diesem Kontext noch ein recht junges Angebot, das Cloud-Funktionalitäten inklusive weltweiter CRM-Anbindung für Niederlassungen/Filialen, Mitarbeiter und gegebenenfalls auch Partner bietet. Das Instrument dient außerdem als Grundlage für die Implementierung von Social-Media-Funktionen und Internet-spezifischen Analysetools.

Bewertungen

Sie konnten persönliche Erfahrungen zum Angebot "SAP CRM" sammeln? Mit einem persönlichen Erfahrungsbericht helfen Sie Anderen, bessere Entscheidungen zu treffen. Jetzt einen Erfahrungsbericht veröffentlichen
Empfehlen
Aktualisierung: Sind Sie Mitarbeiter der "SAP"? Dann registrieren Sie sich jetzt kostenlos, um das Profil zu aktualisieren und zu erweitern. Jetzt registrieren

Standort