Online CRM ermöglicht den standortunabhängigen und interaktiven Zugriff auf Datenbanken, operative Workflows oder das gesamte CRM System über einen Browser-Zugang.

Entsprechende Funktionalitäten sind inzwischen in alle gängigen professionellen CRM Systeme entweder als Standardmodul oder optionales Add-On integriert.

Anzeige

Vorteile des Online CRM sind

  • Bequemer Zugang zum CRM System über einen Standard-Browser (Internet Explorer, Google Chrome, Firefox oder Safari)
  • Bei den meisten Systemen: Browser-Unabhängigkeit (Ausnahme beispielsweise: Microsoft Dynamis CRM für stationäre Server funktioniert bisher nur mit dem Internet-Explorer)
  • Kompatibilität zu verschiedenen Anwender-Betriebssystemen (Windows, Linux, MacOS)
  • Keine weiteren Software-Installationen, Web-Anbindung auch über Smartphones oder Tablets
  • Idealerweise Echtzeit-Kommunikation und Datenaustausch mit der Zentrale

Online CRM gibt es derzeit in zwei Varianten - als In-House CRM System mit stationären Servern oder als CRM on Demand, bei dem das gesamte CRM System und damit alle systembezogenen Prozesse in die Cloud verlagert werden.

In-house CRM Systeme - Online CRM im Intranet

CRM Systeme mit stationärer Server-Architektur bieten grundlegende Online CRM Funktionalitäten. Der Zugriff erfolgt in diesem Fall browserbasiert, jedoch im firmeneigenen Intranet, das für externe Mitarbeiter geöffnet werden kann.

Online CRM unterstützt in einem solchen Intranet-System vorrangig operative Prozesse - beispielsweise durch einen interaktiven Zugang zur Kundendatenbank, CRM-gesteuerte Kommunikationsprozesse, Terminkoordination, operative Planungstools oder die Übermittlung von Bestell- und Service-Daten. In anderen Systemen und oft bei Mobilgeräten (Smartphones oder Tablets) erfolgt der Datenabgleich über eine Offline-Synchronisation.

CRM on Demand - Verlagerung aller CRM-Prozesse in die Cloud

Cloud-Computing verlagert demgegenüber das gesamte CRM System eines Unternehmens ins Internet. Der Zugriff auf Teilbereiche des Systems wird durch entsprechende Zugangsberechtigungen definiert.

In jedem Fall sind das System respektive der eigene virtuelle Arbeitsplatz weltweit mit jedem internetfähigen Gerät erreichbar.

CRM on Demand in der Cloud eröffnet für das Online CRM zahlreiche weitere Dimensionen - für interne kollaborative Prozesse und die Arbeit in virtuellen Teams sowie Social Media CRM nicht nur in der Kommunikation mit externen Kunden, sondern auch im Hinblick auf eine flexible und kommunikationsoffene interne Vernetzung.

Viele CRM-Anbieter - im Spitzenfeld des Marktes unter anderem die Software-Riesen Oracle, SAP und Microsoft - haben ihr CRM Portfolio inzwischen auf die Online CRM Anforderungen von In-House-Kunden ebenso wie auf Cloud-Computing ausgerichtet und vertreiben parallel zu klassischen Intranet-Lösungen für stationäre Server ihre Cloud-basierten Online CRM Produkte sowie Mobile CRM.

Anzeigen
Wie hat Ihnen diese Seite gefallen?